Spargel anpflanzen - Pflanzanleitung für Spargel

 

Standortwahl für den Spargel

Für den Anbau von Spargel eignen sich fast alle Böden. Besonders geeignet sind humusreiche Böden, wobei auch auf sandige und lehmige Böden gute Erträge zu erwarten sind. Weniger geeignet sind kalte und nasse Böden die zur Staunässe neigen. Achten Sie auf den pH-Wert des Bodens, stark saure Böden sind ungeeignet. Der Spargel benötigt mindestens einen pH-Wert von 5,5. Richtig wohl fühlen sich Spargelpflanzen ab einen pH-Wert von 6 und höher. Ist der pH-Wert zu niedrig sollten Sie ihre Fläche kalken. 

Spargel liebt die Sonne. Aus diesem Grund sollten Sie einen sonnigen Platz für ihre Spargelpflanzen auswählen. Spargel sollte nicht im Bereich von länger beschatteten Flächen gepflanzt werden, da hier mit deutlich weniger Erträgen zu rechnen ist. Hierbei gilt: Wenn ihre Fläche den ganzen Vormittag oder den ganzen Nachmittag im Schatten liegt, sollte Sie keinen Spargel anbauen. Zusätzlich sollten Sie bei sehr steinigen Flächen eher den Grünspargel favorisieren als den weißen Spargel. Denken Sie immer daran, jede Stange des weißen Spargels müssen Sie mit den Fingern freilegen und mit einen Spargelmesser ernten.

Wenn Sie sich unsicher sind, nehmen Sie einen Spaten und häufeln einen kleinen Erntedamm an. Mit ihren Fingern können Sie jetzt die Bodenbeschaffenheit testen. Ist der Boden ungeeignet, werden Sie es spätestens hierbei bemerken.

  

Spargel - Pflanzdichte

24 Spargelpflanzen ergeben je nach Sorte eine Spargelreihe von 4 bis 6 m. Möchten Sie mehrere Spargelreihen anlegen, so können Sie unterschiedlich Vorgehen:

Einfach-Reihenbepflanzung von Spargel

Bei der Einfach-Reihenbepflanzung werden die Spargelpflanzen hintereinander in Linie gepflanzt. Besonders empfehlenswert bei der Einfach-Reihenbepflanzung ist:

4 Spargelpflanzen pro laufenden Meter bei der Spargelsorte Gijnlim

4 Spargelpflanzen pro laufenden Meter bei der Spargelsorte Cumulus

5-6 Spargelpflanzen pro laufenden Meter bei der Spargelsorte Grolim

Der Reihenabstand sollte mindestens 1,6 m betragen. Bitte bedenken Sie, dass die Spargelpflanzen im Laufe der Zeit nicht nur nach unten, sondern auch nach oben wachsen. Ist der Reihenabstand zu klein gewählt, haben Sie in späteren Jahren Probleme den Erntedamm mit ausreichend Erde an zu häufeln. Hier gilt: Je älter ihre Spargelanlage, desto höher sollte der Erntedamm sein.

 

Spargelpflanzen kaufen

Nachdem Standort und Anzahl der Spargelpflanzen bestimmt ist, sollten Sie ihre Spargelpflanzen bestellen. Bitte beachten Sie, dass Spargelpflanzen aus Samen vorgezogen sind, sodass nur eine begrenzte Anzahl von Spargelpflanzen verfügbar ist. Je früher Sie bestellen, umso wahrscheinlicher ist es, dass Sie auch ihre Spargelpflanzen erhalten. Für den erwerbsmäßigen Anbau von Spargelpflanzen gibt es Wartezeiten von einem Jahr. Wir bieten Ihnen daher die Möglichkeit, dass Sie ihre Spargelpflanzen bequem und ohne Risiko 365 Tage im Jahr bei uns im Shop online bestellen können. Mit der Versandoption Kauf auf Rechnung liefern wir erst die Spargelpflanzen bevor Sie bezahlen. Die Auslieferung erfolgt je nach Vegetation ab Ende März - Anfang April. 

 

Hier können Sie ihre Spargelpflanzen kaufen

 

Spargel als Samen, Erdpresstopf oder Rhizom-Pflanzen

Der Arbeits- und Zeitaufwand ist bei Samen und Erdpresstöpfe deutlich höher, sodass Sie Samen und Erdpresstöpfe lieber den Spargelprofis überlassen. Vorgezogene Rhizom-Pflanzen sind im Kleingartenbereich die beste Wahl. Wir bieten Ihn daher auch nur Spargel-Rhizom-Pflanzen an.

  

Spargelpflanzen kaufen - Preisunterschiede

Spargel ist eine mehrjährige, dauerhafte Staude. Spargel wird also nicht jedes Jahr gepflanzt, sondern einmal für nächsten 10 Jahre. Bei guter Pflege können Sie Spargel im Kleingarten sogar 15 Jahre oder länger ernten. Jeder sollte sich daher selber die Frage stellen, ob man jedes Jahr und das 15 Jahre lang Freude an seinem Spargelbeet haben möchte. Oder ob man sich jedes Jahr die nächsten 15 Jahre über sein Spargelbeet ärgern möchte.

Zwischen Freude und Zorn liegen meistens nur ein paar Cent pro Pflanze.

 

Spargelpflanzen kaufen

 

 

Zugegebener Weise haben Spargelpflanzen der besten Qualität ihren Preis. Dafür bekommen Sie jedoch Spargelpflanzen in Spitzenqualität. Im Vergleich zu minderwertigen Spargelpflanzen entwickeln sich junge und kräftige Spargelpflanzen der besten Qualität deutlich besser und schneller als geschwächte Spargelpflanzen. Der unschlagbare Vorteil liegt somit auf der Hand. Der Pflegeaufwand sinkt bei gleichzeitig steigenden Spargelerträgen.

 

Spargelbeet ausrichten

Markieren Sie mit einer Pflanzschnur die Spargelreihe. Sollten Sie mehrere Spargelreihen planen, sollten Sie beim Spargel folgende Pflanz- und Reihenabstände einhalten:

 

Einfach-Reihenbepflanzung von Spargel

Bei der Einfach-Reihenbepflanzung werden die Spargelpflanzen hintereinander in Linie gepflanzt. Besonders empfehlenswert bei der Einfach-Reihenbepflanzung ist:

4 Spargelpflanzen pro laufenden Meter bei der Spargelsorte Gijnlim

4 Spargelpflanzen pro laufenden Meter bei der Spargelsorte Cumulus

5-6 Spargelpflanzen pro laufenden Meter bei der Spargelsorte Grolim

Der Reihenabstand sollte mindestens 1,6 m betragen. Bitte beachten Sie, dass die Spargelpflanzen im Laufe der Zeit nicht nur nach unten, sondern auch nach oben wachsen. Ist der Reihenabstand zu klein, haben Sie in späteren Jahren Probleme den Erntedamm mit ausreichend Erde an zu häufeln. Hier gilt: Je älter ihre Spargelanlage, desto höher sollte der Erntedamm sein.

  

Spargelbeet ausheben

Nachdem Ausrichten des Spargelbeets geht die Arbeit mit dem Ausheben des Spargels erst richtig los. Der Spargelgraben sollte bei einer Einfach-Reihenbepflanzung ca. 35 cm breit und ca. 45 cm tief sein. Bei der Doppel-Reihenbepflanzung sollte der Spargelgraben ca. 1 m breit und ca. 40 cm tief sein. Den Erdaushub können Sie sowohl bei der Einfach- als auch bei der Doppel-Reihenbepflanzung neben den Spargelgraben liegen lassen. Besitzen Sie kein Humus (Stallmist, Pferdemist oder ähnliches) so können Sie auch Blumenerde verarbeiten. Sollten Sie kein Humus einarbeiten, reicht sowohl bei der Einfach- als auch bei der Doppel-Reihenbepflanzung eine Grabentiefe von 20 bis 25 cm. Den Erdaushub können Sie auch dann neben den Spargelgraben liegen lassen.

 

Spargel anpflanzen - Schritt 1  Spargel anpflanzen - Schritt 2

 

Humus bzw. organische Dünger in den Spargelgraben einarbeiten

Nachdem der Spargelgraben offengelegt ist, können Sie den Unterboden des Grabens mit einer Grabe-Gabel bzw. Forke oder ähnlichem auflockern. Anschließend bringen Sie eine 10 bis 15 cm dicke Humusschicht ein. Achten Sie darauf, dass der Humus gut verrottet ist. Mischen Sie den Humus mit dem Erdaushub, sodass der Spargelgraben jetzt eine Tiefe von ca. 30 cm hat. Anschließen füllen Sie den Graben mit 5 bis 10 cm des Erdaushubs auf. Der Spargelgraben sollte jetzt eine Tiefe von 20 bis 25 cm besitzen.

Ihr Pflanzbeet ist jetzt locker und optimal vorbereitet.

 

Spargel anpflanzen - Schritt 3 Spargel anpflanzen - Schritt 4 Spargel anpflanzen - Schritt 5

 

Spargel anpflanzen

Spargel ist eine mehrjährige, dauerhafte Staude. Spargel wird also nur einmal gepflanzt. Spargel wird im Frühjahr von April bis spätestens Anfang Juni gepflanzt.

Nehmen Sie eine Spargelpflanze und breiten Sie diese spinnenartig aus. Oft treiben Spargelpflanzen auch schon vor dem Pflanzen aus, sodass kleine Spargelstangen zu sehen sind. Diese Stangen sollten Richtung Himmel zeigen. Bitte achten Sie darauf, dass jede Wurzelkrone nach oben zeigt. In keinem Fall sollte die Wurzelkrone in Richtung Boden zeigen.

Die nächste Spargelpflanze können Sie jetzt mit dem beschriebenen Pflanzabstand setzten.

 

Spargel anpflanzen - Schritt 6 Spargel pflanzen - Schritt 7 Spargel anpflanzen - Schritt 8

 

Nachdem Sie ihre Spargelpflanzen gesetzt haben, sollten Sie im nächsten Schritt ihre Pflanzen mit ca. 10 cm des ausgeworfenen Bodens bedecken. Es verbleibt eine kleine, flache Mulde zwischen 5 cm und 10 cm. Sollte der Boden trocken sein, können Sie ihre Spargelreihe noch kurz angießen.

 

Spargel anpflanzen - Schritt 9

 

Fertig, ihr Spargel ist jetzt perfekt gepflanzt.

 

© Autor: D.Schattauer - letzte Aktualisierung: 31.03.2016

Zurück