Spargelsaison

 

Früher gab es erst Anfang Mai den ersten Deutschen Spargel zu kaufen. Warum gibt es heutzutage schon Anfang April Deutschen Spargel zu kaufen? Ist der Grund dafür die Klimaerwärmung?

 

Tatsächlich gibt es heutzutage schon Anfang April den ersten Deutschen Spargel. Mit einer Klimaerwärmung hat diese Tatsache aber weniger zu tun. Vielmehr  wurde der Anbau des Deutschen Spargels über die letzten Jahrzehnte intensiviert. So spielen Faktoren, wie Spargelsorten, Pflanztiefe und Spargelfolie eine größere Rolle als der Einfluss der Klimaerwärmung.

 

Spargelverfrühung - Spargelsorten

Im Spargelanbau spielen traditionelle Spargelsorten, wenn überhaupt, nur noch eine untergeordnete Rolle. Heutzutage geben vielmehr neuartige Spargelsorten, die speziell auf Frühzeitigkeit gezüchtet wurden, den Ton an. Allein  durch diese speziell gezüchteten Spargelsorten beginnt die Spargelsaison um bis zu 14 Tage früher.

 

Spargelverfrühung - Pflanztiefe des Spargels

Der Spargel wurde vor einigen Jahren noch in einer Bodentiefe von 30 cm gepflanzt. Heutzutage pflanzen einige Spargelbauern ihren Spargel in einer Bodentiefe von 10 bis 15 cm. Die Begründung für diese Tendenz ist nicht nur einfach sondern auch banal: Jeder Zentimeter der bei der Pflanztiefe eingespart wird, verfrüht die Spargelernte um einen Tag.

 

Spargelverfrühung - Spezialfolien für den Spargel

Für eine frühere Spargelernte des Spargels nutzen die Spargelbauern spezielle Spargelfolien. So werden in einer Spargelverfrühungsanlage, sowohl die Schwarz/Weiß-Spargelfolie als auch eine Klarsichtfolie - die sogenannte Spargeltunnelfolie - verwendet. Mit den Folien wird dann im Winter ein kleines Foliengewächshaus gebaut. Das provisorische Gewächshaus sorgt dann für eine schnellere Erwärmung des Bodens, sodass der Spargel früher austreibt. Allein durch die Spargel - Spezialfolien kann die Spargelsaison, bei günstigen Wetterbedingungen, um bis zu 14 Tage verfrüher beginnnen.

 

Spargel mit transparenter Abdeckung    Spargelabdeckung mit transparenter Folie

 

 

 

Autor: D.Schattauer - letzte Änderung: 28.02.2016

Zurück